18-Jähriger kommt von Bayern München

Werder holt Torwart Husic

+
Ralf Husic

Bremen - Auf der Suche nach einem neuen Torwart hat sich Werder Bremen ein richtig großes Talent geangelt. Der Fußball-Bundesligist sicherte sich die Dientes von Raif Husic vom FC Bayern München. Bereits heute soll Husic in Bremen den Medizincheck absolvierten.

Die Ablösesumme für den Torwart, der in München noch bis 2015 unter Vertragt stand, beläuft sich auf rund 100000 Euro. Allerdings haben die Münchner das Talent nur ungern ziehen lassen und sich dementsprechend ein Rückkaufsrecht gesichert. Das liegt nach Informationen der „Bild“ in Millionenhöhe. Bei Werder erhält Husic einen Dreijahresvertrag.

Der Nachwuchskeeper, der zuletzt bei den Bayern in der U19, aber auch schon in der Regionalligamannschaft zum Einsatz gekommen war, könnte noch ein Jahr in Bremen bei den A-Junioren spielen, soll aber in der U 23-Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik eingesetzt werden.

Werder hatte einen weiteren Keeper gesucht, nachdem der Vertrag mit Sebastian Mielitz nicht verlängert worden war. Husic ist nach Raphael Wolf und Richard Strebinger nun die Nummer drei bei Werder Bremen. flü/kni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

Meistgelesene Artikel

Werders U19-Trainer Marco Grote geht im Sommer

Werders U19-Trainer Marco Grote geht im Sommer

Transfer-Gerüchte-Ticker: Marcel Hartel im Werder-Fokus?

Transfer-Gerüchte-Ticker: Marcel Hartel im Werder-Fokus?

Werder-Sportchef Baumann hält weiter an Trainer Kohfeldt fest: „Keine Nibelungentreue, sondern Überzeugung“

Werder-Sportchef Baumann hält weiter an Trainer Kohfeldt fest: „Keine Nibelungentreue, sondern Überzeugung“

Werder gegen Dortmund - für Rashica das nächste Vorstellungsgespräch

Werder gegen Dortmund - für Rashica das nächste Vorstellungsgespräch

Kommentare