Zwölf Tote bei US-Raketenangriff in Pakistan

Mir Ali - Bei einem mutmaßlichen US-Raketenangriff im Nordwesten Pakistans sind nach Angaben von Geheimdienstmitarbeitern mindestens zwölf Menschen getötet worden.

Das Ziel des Angriffs vom Donnerstag lag demnach bei der Stadt Mir Ali in Nord-Waziristan nahe der Grenze zu Afghanistan. Das getroffene Dorf Dande Darpa Khel gilt als Hochburg von Jalaludin Haqqani, einem Kommandeur der Aufständischen, der für zahlreiche Anschläge auf ausländische Truppen in Afghanistan verantwortlich gemacht wird. Die Mitarbeiter des Geheimdienstes machten zunächst keine Angaben zur Identität der Opfer.

Bei ähnlichen Angriffen sind in den vergangenen Wochen mehrere Kommandeure militanter Organisationen getötet worden, darunter der pakistanische Taliban-Führer Baitullah Mehsud. Die USA haben in den quasi rechtsfreien Stammesgebieten entlang der afghanischen Grenze nach einer Zählung der AP bereits über 50 Raketenangriffe durchgeführt.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare