Zwölf Tote bei Flugzeugabsturz in Kanada

Ottawa - Im hohen Norden Kanadas sind am Samstag bei einem Flugzeugabsturz mindestens zwölf Menschen getöten worden. Noch ist die Absturzursache ungeklärt, aber es gibt eine Vermutung.

Beim Absturz einer Maschine vom Typ Boeing 737 sind am Samstag im hohen Norden Kanadas zwölf Menschen getötet worden. Nach kanadischen Medienberichten wurden die drei anderen Insassen des Charterflugs verletzt. Die Maschine der Gesellschaft First Air war auf dem Flug von Yellowknife nach Resolute Bay, als sie aus noch ungeklärter Ursache gegen einen Hügel in der Nähe des Flughafens von Resolute Bay in Nunavut - einem Territorium im Norden Kanadas - prallte. Das Wetter soll zum Absturzzeitpunkt schlecht gewesen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare