Die Mutter war tot - Kind überlebte dank Ostereiern

Sydney - Eine Zweijährige hat in Australien tagelang allein neben ihrer toten Mutter ausgeharrt und womöglich dank Ostereiern überlebt. Die Kleine wurde am Freitag gefunden, nachdem Nachbarn Alarm geschlagen hatten.

Das berichteten die Behörden in Wagga Wagga etwa 500 Kilometer südwestlich von Sydney am Montag.

“Sie hat wenig gesagt“, sagte Sanitäter Eamonn Purcell der Nachrichtenagentur AAP. Das Kind sei ausgedörrt gewesen, aber ihr Blutzuckerwert war hoch. “Es war ja kurz nach Ostern, sie hat wahrscheinlich Schokoladeneier gegessen.“ Das Kind kam ins Krankenhaus und später in die Obhut von Angehörigen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die tragischen Umstände lagen nach Angaben der Behörden noch im Dunkeln. Die 35 Jahre alte Mutter war bereits mehrere Tage tot, als Rettungsdienste in das Haus einbrachen. Nachbarn hatten das Kind weinen gehört und tagelang Wäsche auf der Leine gesehen, die nicht reingeholt wurde. Nach ersten Angaben der Polizei lagen keine Anzeichen für ein Verbrechen vor.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare