Drei US-Soldaten in Ostafghanistan getötet

Kabul - Im Osten von Afghanistan sind am Dienstag drei amerikanische Soldaten bei Bombenanschlägen getötet worden. Weitere Personen wurden verletzt.

Zwei der Soldaten seien im Osten des Landes, ein weiterer im Westen ums Leben gekommen, teilte die NATO mit. Einzelheiten zum Ort oder zur Art des Angriffs wurden nicht bekannt. Bisher kamen in Afghanistan in diesem Monat 15 amerikanische Soldaten ums Leben. In der Provinz Ghasni in Ostafghanistan wurden zwei Zivilisten bei einem Bombenanschlag getötet.

Ein Sprecher der Provinzregierung erklärte, der Sprengsatz sei auf einem Motorrad versteckt und ferngezündet worden. Der Anschlag galt offenbar einem vorbeifahrenden Polizeiwagen. Ein Polizist und vier weitere Personen wurden verletzt. Bei den getöteten Zivilisten handelte es sich um zwei Mitarbeiter der Stadt, die in der Nähe Müll einsammelten.

dapd

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare