Italien

Zwei Tote bei Rave Partys

+
Zwei Menschen sind am Wochenende bei italienischen Rave Partys gestorben.

Rom - Auf zwei Rave Partys sind in Italien zwei Menschen gestorben, ein Mann und eine junge Frau. Die Todesursache sind in beiden Fällen vermutlich Drogen.

Zwei junge Menschen sind am Wochenende bei Rave-Partys in Italien vermutlich durch Drogenkonsum gestorben. Bei Lecce im Süden Apuliens kam während einer Party mit etwa 2000 Menschen eine 23-jährige Frau ums Leben, bei Campobasso in der Molise-Region ein aus Israel stammender 26-jähriger Mann.

Autopsien sollen jetzt die genaue Todesursache klären, teilten die Behörden am Sonntag mit. Die Häufung von Todesfällen bei Rave-Partys hat in Italien die Forderung laut werden lassen, solche Feste zu verbieten.

dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare