Zwei Tote bei Rallye-Unfall in Irland

+
Bei einem Unfall bei einer Motorrallye in Irland sind zwei Menschen gestorben.

Dublin - Bei einem schweren Unfall während einer Rallye in der irischen Grafschaft Cavan sind am Sonntag zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Wagen war in eine Zuschauergruppe gerast.

Wie das irische Fernsehen RTE berichtete, wurden sieben weitere Menschen verletzt, als ein Wagen bei Bailieborough in eine am Straßenrand stehende Zuschauergruppe raste. Augenzeugen hätten berichtet, dass der Fahrer des Rallye-Autos kurz nach einem Hügel offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe. Auch der Fahrer und sein Beifahrer wurden dem Bericht zufolge verletzt. Bei den Toten handele es sich um eine 29 Jahre alte Frau und einen 50 Jahre alten Fotografen. Das Rennen wurde nach dem Unfall abgebrochen.

dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare