Zwei Tote nach Regenfällen in Australien

+
Zwei Menschen sind bei schweren Regenfällen in Australien gestorben.

Sydney - Nach ergiebigen Niederschlägen an Australiens Ostküste sind mindestens zwei Menschen auf den überschwemmten Straßen der Region ums Leben gekommen.

Beim örtlichen Rettungsdienst gingen nach dessen Angaben vom Montag mehr als 2000 Hilferufe ein. In Medienberichten war von chaotischen Szenen auf den Straßen die Rede. Einer der beiden Toten ist ein 14-Jähriger Junge, der in einem fortgespülten Autos saß und in den Fluten ertrank.

Beim zweiten Opfer handelt es sich um einen Mann, der an einem Picknickplatz in einem stark angeschwollenen Gewässer in Probleme geraten war. Die Niederschläge vom Wochenende gelten als die ergiebigsten seit Jahren.

dpa

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare