Dringender Tatverdacht der Brandstiftung

Waldbrände in Tennessee: Zwei Teenager festgenommen

Gatlinburg - Nach den verheerenden Waldbränden im US-Bundesstaat Tennessee mit 14 Toten sind zwei Teenager unter dem dringenden Tatverdacht der Brandstiftung festgenommen worden.

Das teilten Behörden am Mittwoch in einer Pressekonferenz mit, ohne weitere Angaben etwa zum Alter zu machen. Die beiden stammten nicht aus der Gegend.

Die Brände waren vergangene Woche im Nationalpark Great Smoky Mountains ausgebrochen. Sie waren von starken Winden angefacht worden und hatten sich rasend schnell verbreitet. Die Feuerwehr hatte früh erklärt, das Feuer sei von Menschen verursacht worden.

Rund 70 Quadratkilometer Land standen in Flammen, 150 Menschen wurden verletzt. Mehr als 14.500 Einwohner und Besucher wurden in Sicherheit gebracht und zahlreiche Gebäude zerstört.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen

Diese fünf Snacks verbrennen Ihr Fett einfach zwischendurch

Diese fünf Snacks verbrennen Ihr Fett einfach zwischendurch

Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt

Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt

Algen: Kochen und backen mit der Trend-Zutat

Algen: Kochen und backen mit der Trend-Zutat

Meistgelesene Artikel

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote

Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote

Kommentare