Zwei NATO-Soldaten in Afghanistan getötet

Kabul - Bei einem Bombenanschlag im Süden Afghanistans sind am Dienstag zwei Soldaten der Internationalen Schutztruppe ISAF ums Leben gekommen.

Das teilte die NATO-geführte ISAF in Kabul mit. Zur Identität der Toten machte die ISAF wie üblich keine Angaben. Nach Informationen des unabhängigen Internetdienstes icasualties.org starben damit seit Jahresbeginn bereits mindestens 245 ausländische Soldaten in Afghanistan, die meisten davon Angehörige der US-Truppen.

dpa

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet

Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare