Zwei Männer sterben bei Fallschirmsprung

Philadelphia - Weil sich ihr Fallschirm verwickelt hat, sind zwei Rentner in den USA gestorben. Sie schlugen ungebremst auf den Boden auf und erlagen ihren Verletzungen.

Zwei Rentner sind in den USA beim Fallschirmspringen ums Leben gekommen. Die Schirme der 75 und 70 Jahre alten Männer verwickelten sich, und die beiden knallten aus rund 25 Meter Höhe auf den Boden, wie die Behörden mitteilten.

Der 75-Jährige hatte schon ungefähr 1.500 Sprünge absolviert, er erlag am Sonntag seinen Verletzungen, wie seine Tochter am Montag mitteilte. Der tödliche Zwischenfall ereignete sich am Samstag rund 110 Kilometer nördlich von Philadelphia.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare