Zwei Kinder sterben durch vergiftetes Fleisch

Tokio - Durch eine Fleischvergiftung sind in Japan zwei Jungen gestorben und 56 weitere Menschen erkrankt. Zu diesen tragischen Fällen konnte es nur aufgrund einer unglaublichen Schlamperei kommen.

Sie hätten sich beim Verzehr eines Gerichts mit rohem Fleisch in einem Restaurant einer Gastronomiekette in Zentraljapan infiziert, berichteten Medien am Dienstag. Das Unternehmen räumte laut der Nachrichtenagentur Jiji ein, dass es seit zwei Jahren versäumt habe, das Rohfleisch eines Lieferanten aus Tokio entsprechend zu kontrollieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare