Luftfahrtshow in den USA

Fallschirmspringer stoßen in der Luft zusammen

Chicago - Bei einer Luftfahrtshow in Chicago sind zwei Fallschirmspringer bei einem Zusammenstoß in der Luft teils schwer verletzt worden.

Einer der Fallschirmspringer sei durch die Kollision offenbar bewusstlos geworden und habe eine "harte Landung" erlitten, als er bei der Chicago Air & Water Show ein Gebäude traf, sagte ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums am Samstag. Eine Sprecherin der US-Armeeeinheit Golden Knights sagte dem Sender NBC, der Fallschirmspringer ihres Teams habe operiert werden müssen und sei in lebensbedrohlichem Zustand.

Dem Sender zufolge brach sich der andere Fallschirmspringer von der Marineeinheit Leap Frogs das Bein. Die Augenzeugin Heather Mendenhall sagte, der eine Fallschirmspringer habe das Dach eines Gebäudes gestreift und sei zu Boden gefallen. Er sei offenbar bewusstlos gewesen, da er wie eine Puppe zu Boden gestürzt sei.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare