Zwei Deutsche wegen Kakteenschmuggel angeklagt

Mexiko-Stadt - Zwei Deutsche sind in Mexiko wegen des Schmuggels von Kakteen angeklagt worden. Sie wollten mit einer schier unglaublichen Menge der Pflanzen im Gepäck nach Frankfurt fliegen.

Die beiden Männer seien bei dem Versuch festgenommen worden, mit 543 Kakteen in ihrem Gepäck von Mexiko-Stadt nach Frankfurt am Main zu fliegen, teilte die mexikanische Generalstaatsanwaltschaft am Montag mit. Einige der Arten, die sie in ihren vier Koffern nach Deutschland mitnehmen wollten, gelten als bedroht, hieß es weiter. Die deutsche Botschaft in Mexiko-Stadt war zunächst für keine Stellungnahme zu erreichen. Mexiko ist eines der Länder mit der größten Vielfalt an Kakteenarten in der Welt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare