Zwei Bundeswehr-Soldaten nahe Kundus leicht verletzt

+
Bundeswehrsoldaten im Einsatz in Kundus: Bei Anschlägen wurden am Samstag zwei Deutsche leicht verletzt.

Potsdam - Zwei Bundeswehrsoldaten sind am Samstag bei zwei Sprengstoff-Anschlägen im Norden Afghanistans leicht verletzt worden. Auf die Einsatzkräfte wurde auch erneut geschossen.

Wie das Einsatzführungskommando in Potsdam mitteilte, ereignete sich der erste Anschlag am frühen Morgen zwölf Kilometer westlich des Wiederaufbauteams Kundus. Daraufhin sei Verstärkung an den Anschlagsort verlegt worden. Etwa eine Stunde später habe es einen zweiten Anschlag gegeben. Dabei seien die Soldaten auch mit Handfeuerwaffen beschossen worden. In beiden Anschlägen wurde je ein Fahrzeug beschädigt. Die beiden Verletzten würden im deutschen Rettungszentrum behandelt.

dapd

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare