Zwei Brandsätze explodieren in Athen

Athen - In der griechischen Hauptstadt Athen sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Brandsätze explodiert. Die Polizei hatte am Vorabend einen mutmaßlichen Linksterroristen festgenommen. Die Schäden:

Lesen Sie dazu auch:

Zwei Sprengsätze explodieren in Thessaloniki

Schwere Explosion im Zentrum Athens

Wie die Feuerwehr mitteilte, gab es nur geringen Sachschaden. Die Behörden vermuten, dass linksgerichtete Organisationen hinter den beiden Anschlägen stecken. Die Polizei hatte am Vorabend einen mutmaßlichen Linksterroristen festgenommen. Er trug eine Pistole und eine Handgranate bei sich.

Anarchistische und autonome linke Gruppen haben in den vergangenen Monaten wiederholt Anschläge in Griechenland verübt. Im Dezember wurde durch eine Bombe ein Gerichtsgebäude in Athen schwer beschädigt. Die Autonomen schickten zudem mehrere Briefbomben, darunter eine an Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Berlin, die aber rechtzeitig entdeckt wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare