Dutzende Verletzte bei Zusammenstoß

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort

Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
1 von 8
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
2 von 8
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
3 von 8
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
4 von 8
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
5 von 8
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
6 von 8
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
7 von 8
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.
8 von 8
Am Salzburger Hauptbahnhof kollidierten am Freitag zwei Züge - die Bilder vom Unfallort.

Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Das Unglück geschah am frühen Freitagmorgen.

Beim Anhängen von Waggons an einen Zug von Zürich nach Wien am frühen Freitagmorgen sei offenbar eine Verschublok mit Waggons auf den stehenden Zug aufgefahren, berichtete die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf einen Sprecher der österreichischen Bahn.

Ersten Information zufolge seien keine Fahrgäste schwer verletzt worden, sagte laut APA ein Polizeisprecher unter Berufung auf die Notärzte. Die Verletzten wurden demnach vom Roten Kreuz versorgt. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, sei bislang unklar.

Auf den Zugverkehr von und nach Deutschland hatte der Unfall keine Auswirkungen, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn der Nachrichtenagentur AFP sagte.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Fantasialand: Ein märchenhafter Tag im Kantor-Helmke-Haus in Rotenburg

Wer sich am Samstag ein Buch in der Rotenburger Stadtbibliothek ausleihen wollte, hat nicht schlecht gestaunt. Das gesamte Kantor-Helmke-Haus hatte …
Fantasialand: Ein märchenhafter Tag im Kantor-Helmke-Haus in Rotenburg

Neujahrsempfang der Syker Bürgermeisterinnen im Rathaus

Die Syker Bürgermeisterinnen haben am Samstag zum Neujahrsempfang ins Rathaus geladen. Rund 100 Gäste waren dabei, um das Jahr 2019 zu begrüßen.
Neujahrsempfang der Syker Bürgermeisterinnen im Rathaus

Neujahrsfrühstück des Türkischen Elternvereins Verden

Der Vorsitzende des Türkischen Elternvereins Verden, kurz TEV, kam aus dem Händeschütteln kaum noch heraus. Um die 100 Gäste hatten einer Einladung …
Neujahrsfrühstück des Türkischen Elternvereins Verden

Neujahrsempfang der Gemeinde und GSG Kirchlinteln

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Kirchlinteln und der GSG Kirchlinteln tauschten sich die geladenen Gäste intensiv aus und zehn ehrenamtlich …
Neujahrsempfang der Gemeinde und GSG Kirchlinteln

Meistgelesene Artikel

Ausmaß der Tragödie immer schlimmer - fast 100 Todesopfer nach Pipeline-Brand in Mexiko?

Ausmaß der Tragödie immer schlimmer - fast 100 Todesopfer nach Pipeline-Brand in Mexiko?

Familie sichtet Aufnahmen von Überwachungskamera - und kann nicht fassen, was sie da sieht

Familie sichtet Aufnahmen von Überwachungskamera - und kann nicht fassen, was sie da sieht

Lesbische Frau findet Samenspender ihres Kindes - mit großen Folgen

Lesbische Frau findet Samenspender ihres Kindes - mit großen Folgen

Grausiger Unfall auf Kreuzfahrtschiff: 16-Jähriger verliert Schlüssel und macht tödlichen Fehler

Grausiger Unfall auf Kreuzfahrtschiff: 16-Jähriger verliert Schlüssel und macht tödlichen Fehler

Kommentare