Er war mit Treibstoff beladen

Zug geht in Flammen auf: 27 Tote in Birma

Rangun - Bei einem Zugunglück in Birma sind nach Angaben der BBC mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 80 seien verletzt worden, als der Zug entgleist und in Flammen aufgegangen sei.

Das berichtete der Sender BBC am Freitag unter Berufung auf Rettungskräfte. Der Zug sei mit Treibstoff beladen gewesen. Möglicherweise kamen Menschen ums Leben, die diesen abzapfen wollten.

Das Unglück habe sich im Norden des asiatischen Landes ereignet. Drei Waggons seien umgekippt und in Flammen aufgegangen. Die Ursache war zunächst unklar. Auf Bildern waren komplett ausgebrannte Waggons zu sehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion