Unglück in Thailand

Zug rammt Doppeldeckerbus an Bahnübergang - Tote

+
Rettungskräfte bergen Verletzte und Tote nach dem Zusammenstoß eines Busses mit einem Zug in Thailand.

Bangkok  - In Thailand hat ein Zug einen Doppeldeckerbus an einem Bahnübergang erfasst. Drei Menschen starben, viele wurden verletzt.

Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Reisebus sind in Thailand drei Menschen getötet und rund 30 verletzt worden. Der Zug habe den Doppeldecker am Morgen an einem Bahnübergang im Distrikt Nakhon Chaisi westlich von Bangkok gerammt, meldete die Zeitung Bangkok Post.

An Bord seien Touristen auf dem Weg zu einem Badeort gewesen. Der Busfahrer wurde den Berichten zufolge bei dem Zusammenprall getötet, zwei der Passagiere erlagen kurz darauf ihren Verletzungen. Die Herkunft der Reisenden und die Unfallursache waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Erschreckend, was diese Frau in der Toilette entdeckt - doch ihre Reaktion ist grandios

Erschreckend, was diese Frau in der Toilette entdeckt - doch ihre Reaktion ist grandios

Kommentare