Unglück in den USA

Zug-Crash mit Gift-Chemikalien - Zwei Tote

Hoxie - Im südlichen US-Bundesstaat Arkansas sind zwei Menschen beim Zusammenstoß von zwei Frachtzügen mit giftigen Chemikalien an Bord ums Leben gekommen.

Nach der Kollision in der Ortschaft Hoxie wurden am Sonntagmorgen 500 Menschen in einem Radius von zweieinhalb Kilometern um die Unfallstelle vorübergehend in Sicherheit gebracht, wie die Nationale Verkehrssicherheitsbehörde (NTSB) mitteilte. Beide Züge hatten nach Angaben der Betreibergesellschaft giftige Chemikalien geladen. Auf Twitter und Youtube kursierten bereits die ersten Bilder von dem Unglück.

Youtube-Video

In den Unfall verwickelt war laut NTSB ein Tankzug, der alkoholische Getränke geladen hatte. Die Massenevakuierung wurde wegen des Verdachts auf die Freisetzung gesundheitsschädlicher Stoffe angeordnet. Am Abend konnten die Bewohner von Hoxie wieder in ihre Häuser zurückkehren. Die beiden Toten gehörten ersten Erkenntnissen zufolge ebenso wie zwei Verletzte zum Personal der beiden Züge. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare