Zyklon „Alia“ - Tote und tausende Obdachlose

+
Zyklon “Alia„: Umgestürzte Bäume blockieren die Staßen von Kalkutta.

Kalkutta - Ein Zyklon hat im Osten Indiens und in Bangladesch 40 Menschen das Leben gekostet. Zehntausende Menschen waren am Dienstag in überschwemmten Dörfern eingeschlossen.

Der Zyklon “Aila“ zerstörte nach Behördenangaben allein im indischen Unionsstaat Westbengalen fast 3.000 Lehmhütten, zahlreiche Bäume stürzten um. Im Tigerreservat Sundarbans traten mehrere Flüsse über die Ufer, die Schäden waren nach Angaben von Naturschützern zunächst nicht absehbar. Der Sturm schwächte sich in der Nacht zum Dienstag zu einem Tiefdruckgebiet ab, in dessen Folge heftige Niederschläge erwartet wurden.

ap

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare