Zweiter Fall von Schweinegrippe in Sachsen-Anhalt

+
Untersuchungen des Robert-Koch-Instituts haben das Virus bestätigt.

Magdeburg - In Sachsen-Anhalt hat es einen weiteren Schweinegrippe-Fall gegeben. Wie das Gesundheitsministerium in Magdeburg am Donnerstag mitteilte, handelt es sich um einen Mann aus dem Landkreis Wittenberg.

Untersuchungen des Robert-Koch-Instituts hatten das Virus bestätigt. Es ist der zweite Fall in Sachsen-Anhalt und der zehnte in Deutschland.

Der Mann war am Freitag der Vorwoche aus Mexiko zurückgekehrt und hatte am Montag bei einer arbeitsmedizinischen Untersuchung den Arzt darüber sowie eine leicht verstopfte Nase informiert. Daraufhin wurde ein Rachenabstrich an das Referenzlabor des Robert-Koch-Instituts eingeschickt.

Nach Einschätzung des Arztes war der inzwischen wieder genesene Mann nur leicht erkrankt. Kontaktpersonen aus seinem Umfeld zeigten derzeit keine Grippe-Symptome.

AP

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare