Während der Fahrt: Dreijährige plumpst aus dem Fenster

+
Pflicht: Kindersitz im Auto. (Symbolbild)

Merdingen - Ein drei Jahre altes Mädchen ist aus dem Seitenfenster eines fahrendes Autos gefallen.

Die Dreijährige saß mit ihrer gleichaltrigen Schwester auf der Rückbank im Auto ihres Großvaters. Der 79-Jährige hatte seine Enkelinnen nicht angeschnallt, zudem gab es keine Kindersitze.

Wie die Polizei mitteilte, drückte das Mädchen während der Fahrt den elektrischen Fensterheber und lehnte sich aus dem geöffneten Fenster. In einer Kurve fiel die Dreijährige aus dem Auto auf die Straße.
Zum Glück wurde die Kleine nur leicht verletzt. Sie erlitt eine Platzwunde.

Der Großvater, der den Wagen steuerte, muss nun mit einem Bußgeld rechnen. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen fahrlässiger Körperverletzung.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare