17 Terrorverdächtige in Spanien geschnappt

+
Terrorverdächtige, die Al Kaida unterstützen sollen, sind in Spanien festgenommen.

Bilbao - 17 Männer, die im Verdacht stehen Al Kaida finanziell zu unterstützen, wurden festgenommen. Die Razzia fand in Nordspanien statt.

Bei einer Razzia in Nordspanien hat die Polizei 17 Menschen unter dem Verdacht festgenommen, das Terrornetz El Kaida zu finanzieren. Die aus Marokko und Algerien stammenden Männer wurden im Zentrum der baskischen Industriemetropole Bilbao gefasst, meldete der Rundfunk am Mittwoch.

Sie sollen einer Bande von Drogenschmugglern, Dieben und Kreditkartenfälschern angehören, die größere Summen an die Gruppe “El Kaida im islamischen Maghreb“ abführte. Diese gilt als der nordafrikanische Arm des Terrornetzes von Osama bin Laden. Bei mehreren Hausdurchsuchungen stellten die Beamten Beweismaterial sicher.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare