Skifahrer in Tirol von Lawine getötet

Innsbruck - Ein Schneebrett hat am Kaunertaler Gletscher einen Skifahrer getötet. Er war gemeinsam mit zwei weiteren Skifahrern unterwegs.

Bei einem Lawinenunglück in Tirol ist am Dienstag ein Skifahrer getötet worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur APA war der Mann mit zwei weiteren Skiläufern auf dem Kaunertaler Gletscher im Bezirk Landeck auf etwa 3000 Metern unterwegs, als das Schneebrett niederging.

Die Bergrettung konnte die Verschütteten zwar bergen, für ihn kam aber jede medizinische Hilfe zu spät. Einzelheiten zur Identität des Opfers waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare