Schwerverletzt bei Wühlmausjagd

+
Die Bayerische Kurzohrmaus (Microtus bavaricus) (Symbolbild)

Klagenfurt - Bei der Jagd nach Wühlmäusen in seinem Gemüsegarten hat sich ein Österreicher (53) am Wochenende selbst schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei hatte sich beim Scharfmachen eines sogenannten “Wühlmaus-Schussapparats“ am Samstagabend in Feldkirchen ein Schuss gelöst, der die Hand des Jägers durchschlug. Nach Angaben der Nachrichtenagentur APA vom Montag wurde das Opfer mit einem Rettungshubschrauber ins nächste Unfallkrankenhaus gebracht.

dpa

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare