Fünfter Grippetoter in den USA - 14 Fälle in Deutschland

Schweinegrippe breitet sich weiter aus

+
Labortests mit dem A/H1N1-Virus: Die Schweinegrippe breitet sich weiter aus.

Genf - Die Schweinegrippe breitet sich weiter aus. Aus der Türkei und Indien wurden am Samstag erstmals bestätigte Infektionen gemeldet. In den USA wurde ein fünfter Schweinegrippetoter registriert.

Die Zahl erfasster Infektionen in Deutschland stieg auf 14. Das EU-Seuchenkontrollzentrum ECDC meldete am Samstag mehr als 8200 Erkrankungen, die Weltgesundheitsorganisation WHO sogar über 8400.

Bei den zwei neuen Fällen in Deutschland handelt es sich um Ehefrau und Sohn, die sich höchstwahrscheinlich bei einem infizierten Mexiko-Rückkehrer aus Sachsen-Anhalt angesteckt haben, berichtete das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin. Weder die Ehefrau, die ebenfalls in Mexiko war, noch der Sohn hätten Symptome gezeigt. Der Grund dafür könne die Einnahme antiviraler Medikamente sein, hieß es.

Damit wurden neun der in Deutschland registrierten Infektionen aus Mexiko und eine aus den USA eingeschleppt. Vier Übertragungen traten in Deutschland auf. Alle Erkrankungen in Deutschland sind mild verlaufen.

In Indien wurde ein 23-Jähriger positiv auf das Virus A/H1N1 getestet. Er war am Mittwoch von den USA nach Indien geflogen. Die türkischen Gesundheitsbehörden stellten in Istanbul bei Transit- Reisenden aus den USA die ersten Fälle von Schweinegrippe fest. Ein infizierter Mann sei entdeckt worden, weil Wärmekameras auf dem internationalen Flughafen Atatürk bei ihm starkes Fieber anzeigten, teilte das Gesundheitsministerium mit. Er sei positiv auf das Virus A/H1N1 getestet worden und nun in einem Krankenhaus.

Der Nachrichtensender CNN-Türk berichtete, das Virus sei auch bei der Ehefrau des Mannes nachgewiesen worden. Der 27 Jahre alte Mann ist US-Staatsbürger und über Amsterdam und Istanbul unterwegs in den Irak gewesen, sagte der türkische Gesundheitsminister Recep Akdag.

Auf dem amerikanischen Kontinent wurden inzwischen mehr als 70 Todesfälle durch Schweinegrippe registriert, die weitaus meisten in Mexiko. Außerhalb von Mexiko sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation alle Todesfälle bei Menschen mit Grunderkrankungen aufgetreten. In Europa wurden bislang mehr als 200 Infektionen registriert, alle Erkrankten überlebten.

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Kommentare