Schweinegrippe: Alarmstufe gesenkt

+
In Mexiko-Stadt ist die Warnstufe für Schweinegrippe gesenkt worden.

Mexiko-Stadt - Weil sich seit einer Woche kein Mexikaner neu mit der Schweinegrippe infiziert hat, hat die Stadt die Alarmstufe gesenkt.

In Mexiko-Stadt ist die Alarmstufe für Schweinegrippe am Donnerstag von gelb auf grün gesenkt worden. Es habe seit einer Woche keine neuen Infektionen mehr gegeben, sagte Bürgermeister Marcelo Ebrard.

Das Ansteckungsrisiko sei niedrig, die Lage sei unter Kontrolle, erklärte Ebrard. Das Tragen von Atemschutzmasken sei nicht mehr nötig. Im ganzen Land wurden seit dem 23. April mehr als 4.000 Fälle von Schweinegrippe beim Menschen offiziell bestätigt, 78 Erkrankte starben daran. Die Hauptstadt war besonders betroffen.

AP

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare