Papst Benedikt XVI. wieder in Rom gelandet

+
Papst Benedikt XVI. verabschiedet sich vor seinem Abflug von den Gläubigen amFlughafen.

Rom - Nach seiner einwöchigen Reise nach Jordanien, Israel und die Palästinensergebiete ist Papst Benedikt XVI. wieder in Rom eingetroffen.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche landete am Freitagnachmittag um 16:45 Uhr auf dem römischen Flughafen Ciampino.

Vor seiner Rückkehr nach Rom hatte der Papst zum Abschluss Israel und die Palästinenser noch einmal nachdrücklich zu einem Ende des Teufelskreises der Gewalt aufgerufen. "Nie mehr Blutvergießen! Nie mehr Kampf! Nie mehr Terrorismus! Nie mehr Krieg!" Mit diesem leidenschaftlichen Appell beendete Benedikt seine zwölfte und bisher wichtigste Auslandsreise.

dpa

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare