Modehaus Christian Lacroix in den roten Zahlen

+
Haute Couture vom Designer Christian Lacroix

Paris - Das Modehaus Christian Lacroix ist nach Informationen des “Figaro“ zahlungsunfähig. Über ein Insolvenzverfahren oder die Liquidierung soll bald entschieden werden.

Die Aktionäre, die US-Gruppe Falic, wollten das Haus aber weiterführen.

Christian Lacroix hat 2008 dem Blatt zufolge bei 30 Millionen Euro Umsatz einen Verlust von zehn Millionen Euro geschrieben.

2009 sei der Modeanbieter noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Der Verkauf der Sommermode “Prêt-à-Porter“ sei um 30 Prozent eingebrochen. Die chronisch defizitäre, aber werbewirksame Haute-Couture leide unter dem Vermögensschwund der Superreichen in der Finanzkrise.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare