Mindestens 1000 Taliban-Kämpfer getötet

+
1000 Taliban-Kämpfer sind bei einer Offensive im Swat-Tal getötet worden. 

Islamabad - Bei der Offensive der pakistanischen Streitkräfte gegen die Taliban im Swat-Tal sind nach Angaben der Regierung bislang mindestens 1.000 mutmaßliche Aufständische getötet worden.

Der Militäreinsatz werde weitergehen, bis die letzten Taliban vernichtet seien, sagte Innenminister Rehman Malik am Sonntag. Die Opferzahl konnte nicht unabhängig überprüft werden, da Medien und Hilfsorganisationen kaum Zugang zu dem Kriegsgebiet haben.

Zudem machte auch Malik, wie zuvor bereits das Militär, keine Angaben zu Opfern unter der Zivilbevölkerung. Seit Beginn der Offensive im Swat-Tal Anfang Mai sind fast eine Million Menschen vor den Kämpfen geflohen. Rund 100.000, die nicht bei Familie oder Freunden Zuflucht fanden, harren derzeit in provisorischen Flüchtlingslagern südlich des Kampfgebiets aus.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare