Irischer Student narrt Journalisten mit falschem Zitat auf Wikipedia

+
Der Student erbrachte den Beweis. Viele Menschen sind zu blauäugig beim Umgang mit Wikipedia.

London - Ein irischer Student wollte in einer Seminararbeit belegen, dass Journalisten die Online-Enzyklopädie Wikipedia oft ohne Überprüfung von Quellen nutzen. Der Beweis ist ihm promt gelungen.

Dafür erfand der 22-jährige Soziologiestudent ein Zitat des verstorbenen Oskar-prämierten Komponisten Maurice Jarre und stellte es auf Wikipedia.

Der Plan ging voll auf!

Mehrere englischsprachige Tageszeitungen, Webportale und Blogs übernahmen das Zitat in den Nachrufen des Komponisten. Das berichtet das Portal rooster24.com.

“One could say my life itself has been one long soundtrack. Music was my life, music brought me to life, and music is how I will be remembered long after I leave this life. When I die there will be a final waltz playing in my head, that only I can hear.” Nach dem Bericht leitete die Zeitung The Guardien  am 31. März den Nachruf auf den Oskar-prämierten Komponisten Maurice Jarre ein.

Jarre hat diese Worte allerdings nie von sich gegeben, wie The Guardian nun eingestehen musste.

Shane Fitzgerald hatte das vermeintliche Zitat des Starkomponisten in Wikipedia gestellt, um den blauäugigen Umgang mit der Online-Enzyklopädie zu demonstrieren.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare