Hilfsaktion: Junge Aale in der Elbe ausgesetzt

+
Der Aal ist der Fisch des Jahres 2009.

Bleckede - Eine großangelegte Hilfsaktion soll den Aal in der Elbe retten. Rund 100 000 Jungaale sind deswegen am Dienstag ausgesetzt worden. 

Mitgliedern der Gemeinschaftsinitiative Elbfischerei wollen mit dieer Aktion den einzigartigen Fisch zwischen Geesthacht und Schnackenburg im Kreis Lüchow-Dannenberg schützen. 

Der Bestand war im Laufe der vergangenen 30 Jahre um 90 Prozent zurückgegangen. Allerdings werde sich die Aktion erst in 20 bis 30 Jahren auswirken, sagte Volkmar Hinz von der niedersächsischen Landwirtschaftskammer. Das Land Niedersachsen und die EU unterstützen den Aufbau des Aalbestandes bereits im vierten Jahr. Der Aal ist Fisch des Jahres 2009.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare