Feuer im Krankenhaus: Acht Patienten sterben

Ankara - Acht Patienten auf der Intensivstation einer türkischen Klinik sind bei einem Feuer ums Leben gekommen, 44 Menschen wurden verletzt.

Das Feuer wurde nach Behördenangaben offenbar durch einen Kurzschluss im Keller ausgelöst und breitete sich wegen eines Stromausfalls in der Lüftungsanlage rasch über die gesamte Sevket-Yilmaz-Klinik aus. 44 Patienten wurden in Sicherheit gebracht, acht von ihnen kamen ums Leben.

Unklar war zunächst, ob sie an einer Rauchvergiftung starben oder wegen eines Stromausfalls bei medizinischen Apparaten. Mehrere weitere Patienten wurden durch die Rauchentwicklung verletzt. Das Feuer habe rasch gelöscht werden können, sagte der Gouverneur der Provinz Bursa, Sahabettin Harputlu, im staatlichen Fernsehen.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare