Dramatisches Pub-Sterben in England

+
Sechs Pubs machen am Tag in England dicht.

London - In Großbritannien schließen immer mehr Pub-Besitzer ihre Läden: Laut der „British Beer and Pub Association“ machen sechs Kneipen am Tag dicht. Geht es in diesem Tempo weiter, könnte es 2037 keine Pubs mehr geben.

Das berichtet die Webseite bierspot.de.

Laut Medienberichten haben allein im Vorjahr rund 2.000 der traditionellen Kneipen geschlossen, was einen Verlust von 20.000 Arbeitsplätzen im Vereinigten Königreich zur Folge hatte.

Derzeit tun die Wirte praktisch alles, um mehr Gäste in ihre Lokale zu bekommen. So drosseln die britischen Pubs ihre Preise deutlich und verkaufen ein Pint Bier derzeit um bis zu 50 Prozent billiger als vor der Wirtschaftskrise

Neben der Krise belasten auch Steuererhöhungen auf Bier die Pub-Betreiber.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare