Brasilien: Vier Tote bei Dammbruch

+
Brasilien: Durch den Dammbruch wurde die 25.000 Einwohner zählende StadtCocal überschwemmt. 

Sao Paulo - Bei einem Dammbruch im Nordosten Brasiliens sind am Donnerstag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen und 120 Häuser zerstört worden.

Elf Menschen wurden noch vermisst. Nach wochenlangen Regenfällen hielten Teile des Damms dem Druck des Wassers nicht mehr stand, wie die Behörden mitteilten.

Durch den Dammbruch wurde die 25.000 Einwohner zählende Stadt Cocal überschwemmt. 80 Menschen erlitten Verletzungen, fast 3.000 mussten ihre Häuser verlasen.

“Es war wie ein Tsunami“, sagte der Gouverneur des Staates Piaui, Wellington Dias. Einige Menschen retteten sich vor den nach dem Dammbruch plötzlich anschwellenden Wassermassen auf Bäume oder Hausdächer. Bei den Überschwemmungen im Norden Brasiliens kamen insgesamt inzwischen 60 Menschen ums Leben, Hunderttausende wurden obdachlos.

ap

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare