Ballon-Absturz: Brite getötet

+
Ballonflüge sind bei Touristen sehr beliebt. (Symbolbild)

Istanbul - Beim Absturz eines Heißluftballons in Zentralanatolien ist am Freitag ein britischer Tourist ums Leben gekommen.

Zehn weitere Menschen seien verletzt worden, teilten die Behörden in der türkischen Provinz Nevsehir mit.

Zwei Ballons seien in der Luft zusammengestoßen. Dabei sei eine Hülle beschädigt worden.

Ballonflüge über der Region Kappadokien sind bei Touristen beliebt, die sich vor allem die zum Weltkulturerbe gehörenden Felsenlandschaften mit unterirdischen Städten und Kirchen ansehen.

dpa/ap

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare