Erinnerungen an Fritzl-Fall

Argentinier zeugte mit seiner Tochter sieben Kinder

Buenos Aires - In Argentinien hat ein Vater seine Tochter jahrzehntelang missbraucht und sieben Kinder mit ihr gezeugt.

DNA-Tests überführten den heute 67-jährigen Mann, der die Vorwürfe zunächst geleugnet hatte. Das teilte ein mit den Ermittlungen vertrauter Parlamentarier am Mittwoch mit. Das Martyrium der heute 35-jährigen Frau begann bereits, als sie acht Jahre alt war.

Ihr Vater, der den jüngsten Erkenntnissen zufolge nachweislich auch der Vater ihrer sieben Kinder ist, sitzt seit zweieinhalb Wochen in der Provinz Mendoza in Untersuchungshaft.

Der Fall erinnert an den Inzest-Skandal von Amstetten. Dort hatte Josef Fritzl seine Tochter 24 Jahre lang im Keller seines Hauses gefangengehalten, unzählige Male vergewaltigt und sieben Kinder mit ihr gezeugt. Er wurde im März zu lebenslanger Haft verurteilt.

Rubriklistenbild: © dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare