Afghanistan: Tod von 35 Aufständischen bei Gefecht

+
Afghanische Soldaten beim Training mit US-Soldaten.

Kabul - Amerikanische und afghanische Soldaten haben bei einem Gefecht im Süden Afghanistans 35 Aufständische getötet.

Weitere 13 militante Islamisten seien verwundet worden, erklärten die US-Streitkräfte am Freitag . Das Gefecht habe am Donnerstag begonnen, als eine Patrouille in der Provinz Sabul angegriffen wurde.

Die Soldaten hätten dann das Feuer erwidert und Luftunterstützung angefordert. Die verwundeten Islamisten wurden von den afghanischen Streitkräften gefangengenommen. Tags zuvor waren im Osten des Landes in der Provinz Paktika 34 Islamisten getötet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare