Ältestes Gesicht im Westen: Steinzeitidol entdeckt

Ältestes Gesicht im Westen: Steinzeitidol entdeckt

+
In einer jungsteinzeitlichen Siedlung bei Merzenich haben Archäologen die Darstellung eines Menschen gefunden (undatiertes Handout).

Bonn/Merzenich (dpa) - In einer jungsteinzeitlichen Siedlung bei Merzenich in Nordrhein-Westfalen haben Archäologen die Darstellung eines Menschen gefunden.

Der 5,5 Zentimeter große Kopf aus Ton sei in einer Abfallgrube zutage gekommen, sagten Archäologen am Dienstag in Bonn.

Lesen Sie hier weiter

Rheinisches Landesmuseum Bonn

Mit der Hilfe von Keramikscherben könne "der ganz außergewöhnliche Fund" sehr genau auf die Zeit zwischen 5090 und 5050 v. Chr. bestimmt werden, erklärte einer der Ausgräber.

Das grau-schwärzliche Köpfchen mit winzigen Ohren, Stupsnase und Knopfaugen sei "das älteste Gesicht im Nordwesten Deutschlands". Das Bruchstück einer größeren Kultfigur werde nun durchleuchtet und chemisch untersucht.

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare