28-Jähriger gesteht Sex-Mord an Rentnerin (87)

+
Vor dem Landgericht Göttingen hat der 28-Jährige den Sex-Mord gestanden.

Göttingen - Ein 28-jähriger Mann hat vor dem Landgericht Göttingen gestanden, eine 87 Jahre alte Rentnerin überfallen, mehrfach vergewaltigt und anschließend erstickt zu haben.

Auf die Frage des Vorsitzenden Richters, ob er die von der Staatsanwaltschaft erhobenen Vorwürfe zugebe, antwortete der Angeklagte am Donnerstag mit “Ja“.

Laut Anklage hat er die Greisin im November 2008 in einer Seniorenwohnanlage in Adelebsen bei Göttingen mitten in der Nacht in deren Appartement überfallen. Anschließend erstickte er die bereits schwer verletzte Frau mit einem Kissen. Er sei “vom Sexualwunsch überwältigt“ worden, sagte der Angeklagte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Kommentare