Bub (10) findet Rucksack voll Geld

+
Im Rucksack waren 8.000 Dollar. (Symbolbild)

Alton -  Ein zehnjähriger Amerikaner hat seiner Großmutter bei der jährlichen Säuberungsaktion in der Ortschaft Alton im US-Staat New Hampshire geholfen. 

Beim Müllsammeln fand Arie Johnston dann einen Rucksack voller Bargeld. Zuerst habe er einen Schrecken bekommen und geglaubt, das Fundstück habe etwas mit einem Verbrechen, vielleicht sogar mit Mord zu tun, sagte der Junge der Lokalzeitung “Foster's Daily Democrat“. Die Großmutter verständigte die Behörden.

Die machten schnell die Eigentümerin der 8.000 Dollar ausfindig, da deren Papiere noch in dem Rucksack lagen. Es handelt sich um eine Frau, die bis zu einem Wohnungsbrand im vergangenen Jahr gegenüber dem Jungen gewohnt hatte. Der Rucksack trug Brandspuren. Die Frau ist nach Angaben der Polizei inzwischen in einen anderen Staat gezogen. Aries Großmutter hofft nun, dass der ehrliche Finder eine ordentliche Belohnung erhält.

ap

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare