Wärter eilen zu Hilfe

Zoobesucher springt in Gehege: Löwen greifen an

Barcelona - Er kletterte über die Absperrung und sprang in den Graben: Ein Zoobesucher ist in Barcelona in ein Löwengehege eingedrungen. Der Mann wurde schwer verletzt.

Ein Zoobesucher ist in Barcelona in das Löwengehege eingedrungen und von den Raubtieren schwer verletzt worden. Der Mann sei über eine Absperrung geklettert und in den Graben des Geheges gesprungen, berichtete die spanische Nachrichtenagentur Efe am Sonntag unter Berufung auf Augenzeugen. Dort sei er von mehreren Löwen angegriffen worden.

Das Motiv des Mannes war zunächst nicht bekannt. Zoo-Bedienstete hatten nach Medienberichten versucht, die Raubtiere mit Wasser aus Schläuchen von ihrem Opfer abzudrängen. In einem zu den Käfigen führenden Tunnel konnte der Verletzte schließlich von Wärtern und Feuerwehrleuten in Sicherheit gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare