Zirkusbär tötet Mann

+
Ein Zirkusbär hat ein Mitglied einer Eisrevue in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek getötet und einen zweiten Mann verletzt (Symbolbild).

Bischkek - Ein Zirkusbär hat ein Mitglied einer Eisrevue in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek getötet und einen zweiten Mann verletzt.

Die Polizei des zentralasiatischen Landes habe das aggressive Tier erschossen, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag der Agentur Interfax. Der Zwischenfall ereignete sich während einer Probe der aus Russland stammenden Artisten. Warum sich das Raubtier auf die Männer gestürzt habe, war zunächst unklar. Schon zu Zeiten der Sowjetunion gehörten Kunststücke mit dressierten Bären zu den klassischen Parade-Nummern jedes Zirkus in der Region.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare