Drei Insassen verletzt

Zillertal-Bahn schleift Auto 50 Meter mit

Ramsau - An einem Bahnübergang im Tiroler Schwaz ist ein Auto mit vier Insassen von der Zillertal-Bahn erfasst und rund 50 Meter weit mitgeschleift worden.

Ein Auto aus Schwäbisch Hall ist auf einem Bahnübergang im Tiroler Bezirk Schwaz von einem Zug der Zillertal-Bahn erfasst und 50 Meter weit mitgeschleift worden. Laut Polizei wurden drei der vier Menschen im Wagen verletzt. Der 42 Jahre alte Fahrer musste mit einer Bergeschere aus dem Wrack befreit werden; ein zehnjähriges Kind und eine 41-jährige Person auf der Rückbank kamen ins Krankenhaus. Der 44 Jahre alte Beifahrer und die rund 40 Menschen im Zug blieben unverletzt. Die Feuerwehren Ramsau und Zell am Ziller seien nach dem Unfall am Montagabend kurz vor dem Bahnhof Ramsau mit 35 Mann im Einsatz gewesen, teilte die Polizei weiter mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare