Auch Bergführer tot

Bei Zermatt: Deutsche stirbt in Lawine

+
Eine Deutsche und ihr schweizer Bergführer sind in einer Lawine ums Leben gekommen (Symbolbild)

Zermatt - Eine deutsche Skifahrerin und ihr Bergführer sind am Montag in den schweizer Bergen von einem Schneebrett überrascht worden. Die beiden starben in der Lawine.

Am Schweizer Äschhorn bei Zermatt ist eine deutsche Skifahrerin zusammen mit ihrem Schweizer Bergführer von einer Lawine in den Tod gerissen worden. Die beiden wurden am Montag in 3550 Metern Höhe von der Lawine erfasst, wie die Polizei mitteilte. Ihre Leichen wurden auf einer Höhe von 2850 Metern aus dem Schnee geborgen.

Die kleine Gruppe, zu der noch ein Mann gehörte, war am Morgen von einem Hubschrauber unterhalb des Gipfels abgesetzt worden. Der Mann überlebte das Unglück unverletzt und konnte die Rettungskräfte alarmieren.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare