Viele Tote bei Zugunglück in Indien

Neu-Delhi . Bei einem Zugunglück im Süden Indiens sind in der Nacht auf Mittwoch mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere Passagiere seien verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Rund 80 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt Chennai sei ein Zug mit einem vor einem Bahnsignal wartenden Zug kollidiert, sagte Polizeisprecher Shalendra Babu. Dabei seien fünf Waggons entgleist.

Mindestens 52 Verletzte seien von den Rettungskräften in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht worden, sagte Babu. Nach Angaben des Abgeordneten Abdul Reham könnte die Zahl der Toten auf bis zu 15 steigen. Die Ursache für den Unfall werde noch untersucht, sagte Eisenbahnminister Dinesh Trivedi.

dapd

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare