Zehn Leichen in Nordafghanistan entdeckt

Kabul - Im Norden Afghanistans sind die Leichen von zehn Menschen gefunden worden, darunter acht Ausländer. Welchem Verbrechen sie zum Opfer gefallen sind, ist noch unklar.

Die Leichname wurden neben drei von Schüssen zerfetzten Fahrzeugen in der Provinz Badachschan entdeckt, wie der Polizeichef der Provinz, General Agha Noor Kemtus, am Freitag mitteilte. Bei den erschossenen Opfern handele es sich um zwei Afghanen sowie um drei Frauen und fünf Männer, deren Nationalität bislang nicht bekannt sei.

Warum sich die Gruppe in dem abgelegenen Gebiet im Bezirk Kuran Wa Mundschan aufhielt, war unklar. Polizeichef Kemtus erklärte, möglicherweise habe es sich um einen Raubmord gehandelt, da am Tatort keine Wertgegenstände oder Ausweise gefunden worden seien.

dapd

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare