Limousine brennt: 10 Seniorinnen retten sich

Walnut Creek - Glück im Unglück: Zehn betagte Damen haben sich in Nordkalifornien unverletzt aus einer brennenden Stretch-Limousine retten können.

Die meisten der Frauen seien bereits 90 Jahre und älter gewesen, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die älteren Damen befanden sich den Angaben zufolge am Sonntag auf der Fahrt zum 96. Geburtstag einer Freundin, als die Lincoln-Limousine in der Ortschaft Walnut Creek auf einmal in Flammen stand.

Erst vor einem Monat waren auf einer Brücke nahe San Francisco fünf Krankenschwestern in einer Stretch-Limousine verbrannt.

AP

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare