Zahnarzt vergaß Bohrerspitze in Kieferhöhle

+
Ein Zahnarzt in Florida hat nach einer Operation seinen Bohreinsatz in der Kieferhöhle seiner Patientin vergessen.

Tampa - Ein Zahnarzt in Florida hat nach einer Operation seinen Bohreinsatz in der Kieferhöhle seiner Patientin vergessen. Das rund 2,5 Zentimeter lange Stück wurde erst elf Monate später bei einem weiteren chirurgischen Eingriff entfernt.

Das erklärte die Frau in einer Klage gegen den Mediziner erklärte. Sie litt demnach unter Nasenbluten, Nebenhöhlenentzündungen und Schwindelanfällen. Ihrem Anwalt zufolge könnten dazu noch weitere Probleme wie eine Nickelvergiftung kommen. Der Zahnarzt wurde auf Schadensersatz in nicht genannter Höhe verklagt. Er wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern.

DAPD

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare